Zum Warenkorb hinzugefügt
Zum Warenkorb hinzugefügt
Zum Warenkorb

Gesundheit und Sicherheit

Unsere Produkte und Technologien für mehr Gesundheit und Sicherheit in der Bauindustrie

Hilti products and technology that champion health and safety in the construction industry

Seit mehr als 75 Jahren setzt sich Hilti für mehr Gesundheit und Sicherheit in der Bauindustrie ein.  Wir wissen, wie gefährlich Baustellen sein können, ob es nun um Arbeiten in der Höhe oder in unzugänglichen Ecken geht. 

Aus diesem Grund gehen wir bei der Entwicklung neuer Produkte nach einem sorgsam definierten HSE-Prozess (Gesundheit, Sicherheit und Umwelt) vor. Das macht nicht nur die Baustellen sicherer, es verbessert auch den Arbeitskomfort und die Produktivität insgesamt.

Unsere Produkte sind langlebig und halten auch den härtesten Bedingungen auf der Baustelle stand. Sie sind aber auch so konzipiert, dass sie den Anwender schützen und den Arbeitskomfort verbessern. Neben unseren Produkten und Technologien bieten wir auch Einweisung, Beratung und Branchenschulungen an, um die Arbeiten auf Ihren Baustellen sicherer und produktiver zu machen.

Bei der Begutachtung Ihrer eigenen Gesundheits- und Sicherheitsprozesse empfehlen wir Ihnen, nach dem „STOP-Prinzip“ vorzugehen, das Ihnen praktische Strategien liefert, um die gesundheitlichen Auswirkungen von Gefahren wie Staub, Vibrationen, Rückstoß und Schnittrisiken zu minimieren und Ihnen die Grundlagen des umweltfreundlichen Bauens näherzubringen. Klicken Sie die Registerkarten oben auf der Seite an, um weitere Informationen zu jedem Thema zu erhalten. 

Verbesserung von Gesundheit und Sicherheit mit Hilfe des „STOP-Prinzips“

Substitution as a first step in the workflow of the "Stop principle"

Substitution

Substitution ist die Vermeidung von Risiken durch Einsatz von Alternativen. Auf diese Weise können die Ursachen von Gesundheitsgefahren eliminiert werden.

Technical protective measures as a second step in the workflow of the "Stop principle"

Technik

Technische Maßnahmen sind Maschinen, Werkzeuge oder Technologien, die Gesundheit und Sicherheit während der Arbeit verbessern.

Organizational protective measures as a third step in the workflow of the "Stop principle"

Organisation

Organisatorische Maßnahmen umfassen alternative Arbeitsmethoden und eine verbesserte Arbeitsorganisation.

Personal protective measures as a final step in the workflow of the "Stop principle"

Persönlicher Schutz

Persönliche Schutzmaßnahmen sind dann nötig, wenn trotz der oben genannten Maßnahmen ein Restrisiko bleibt.

Kontakt
Kontakt