Zum Warenkorb hinzugefügt
Zum Warenkorb hinzugefügt
Zum Warenkorb

WIE DAS INTERNET DER DINGE DIE PRODUKTIVITÄT AUF DEM BAU ERHÖHT

Effizienter und wettbewerbsfähiger wirtschaften: Vernetzte Hilti Lösungen zum Verwalten von Geräten, Werkzeugen und Betriebsmitteln helfen Ihnen, Ihre Geschäftsabläufe zu digitalisieren

Unsere Lösungen

Hilti ON!Track asset management

Betriebsmittelverwaltung mit ON!Track

Alle Geräte und Baumaterialien digital verwalten und nachverfolgen

Mehr erfahren
Hilti Connect app

Hilti Connect

Müheloser Hilti Geräteservice, überall verfügbar mit wenigen Klicks

Mehr erfahren
Hilti connected tool

Intelligente Geräte

Intelligente Hilti Geräte lassen Ihre Mannschaft produktiver arbeiten

Mehr erfahren

Was verstehen wir unter dem Internet der Dinge?

Das „Internet der Dinge“ verknüpft real existierende Gegenstände (z.B. ein Elektrowerkzeug, einen Kompressor oder eine Absturzsicherung) mit digitalen Informationen und Geschäftsprozessen. Sind diese Gegenstände mit Sensoren ausgestattet und mit dem Internet verbunden, können die Daten vor Ort erfasst und in Softwaresysteme eingelesen werden, mit denen Unternehmen ihre wichtigen Geschäftssprozesse abwickeln. Die für die erfolgreiche Umsetzung des „Internets der Dinge“ erforderlichen Technologien sind mittlerweile ausreichend miniaturisiert, preisgünstig und zuverlässig. Damit ist ihr Einsatz attraktiv für die Bauwirtschaft geworden.

Das Internet der Dinge wird massgeblich zur Steigerung der Produktivität auf dem Bau beitragen

Im Vergleich zu anderen Branchen war der Produktivitätszuwachs in der Baubranche in den letzten Jahrzehnten eher bescheiden. Verstreute Baustellen, Informationslücken zwischen Baustelle und Büro oder zwischen Planung und Ausführung sowie die Koordination verschiedenster Gewerke vor Ort waren schon immer grosse Herausforderungen. Das „Internet der Dinge“ birgt die Möglichkeit, viele der damit verbundenen Probleme zu lösen.

Hilti ist bekannt für Lösungen, mit denen die Baubranche ihre Produktivität steigern und Geräte effizienter verwalteten kann. Wir kennen die Herausforderungen unserer Kunden, durch täglich etwa 200.000 direkte Kundenkontakte. Diese Informationen fliessen natürlich auch in unsere Innovationen ein. So ist es nur natürlich, dass Hilti auch beim „Internet der Dinge“ innovativ vorangeht.

Unserer Ansicht nach bietet das „Internet der Dinge“ – in Verbindung mit massgeschneiderter Software und neuen Serviceleistungen – großartiges Potenzial für die Bauwirtschaft. Sie ermöglicht eine neue Ära der Produktivitätssteigerung. Auf der Baustelle, im Lager und im Büro. Das bedeutet für Sie Unterstützung beim Digitalisieren und Managen Ihrer gesamten Geräte und Betriebsmittel, egal welcher Hersteller. Das verbessert auch die Auslastung Ihrer Betriebsmittel und ermöglicht Ihnen, fundiertere Geschäftsentscheidungen zu treffen.

Zu den weiteren Vorteilen zählen die vorbeugende Wartung sowie neue Möglichkeiten zur Anpassung Ihrer Geräte an besondere Baustellengegebenheiten. Auch lassen sich Nutzungsdaten von Werkzeugen mit anderen Datenquellen verknüpfen, um die Produktivität ganzer Arbeitsabläufe zu messen und zu verbessern.

Das im „Internet der Dinge“ liegende Potenzial für Produktivitätssteigerungen ist immens. In einem von wachsendem Kostendruck geprägten Wirtschaftsumfeld sind die im Vorteil, die als erste auf diese neuen Technologien setzen. Das „Internet der Dinge“ trägt nicht nur zur Produktivitätssteigerung bei, sondern unterstützt Sie auch Baustellen sicherer zu machen.

Technologie ist der Wegbereiter – doch Menschen setzen den digitalen Wandel um

Technologie ist nur ein Teil der Lösung. Genauso wichtig ist es das Unternehmen auf die Implementierung vorzubereiten und das nötige Veränderungsmanagement. Hilti hilft Ihnen, diese neuen Wege erfolgreich zu beschreiten. Wir unterstützen unsere Kunden weltweit bei der Einführung digitaler Lösungen. Wir wissen aus Erfahrung, dass der digitale Wandel viel Veränderungsmanagement erfordert und den Menschen in den Mittelpunkt stellen muss. Deshalb bieten wir unseren Kunden und ihren Teams Umsetzungberatung, Schulungen und Unterstützung vor Ort an. 

AKTUELLES UND WEITERFÜHRENDE ENGLISCHSPRACHIGE UNTERLAGEN

Hilti and SAP video on the Internet of Things

Interview mit Tanja Rückert (SAP) und Jan Doongaji (Hilti)

Hier ansehen
White paper on digitization in the construction industry

Digitalization in the Construction Industry

Mehr erfahren
White paper on the impact of the internet of things

Internet of Things: Visualize the impact

Mehr erfahren

Kontakt
Kontakt