Hilti begrüsst 25 neue Lernende

Schaan (FL), 11. August 2015 – Mit der traditionellen Einführungswoche haben 25 Jugendliche ihre Berufsausbildung bei der Hilti Aktiengesellschaft in Angriff genommen. Diese absolvieren ihre Lehre in sechs verschiedenen Berufen.

Zum Start des neuen Ausbildungsjahres konnte Hilti alle freien Lehrstellen besetzen. Für Remo Kluser, Leiter der Berufsausbildung bei Hilti, ist das keineswegs selbstverständlich: „Es ist nach wie vor schwierig, ausreichend Schulabgänger für einen technischen Beruf zu begeistern. Dass wir dieses Jahr erneut zwei Mädchen dabei haben, die diesen Weg einschlagen, ist umso erfreulicher.“ An der Attraktivität der Ausbildung liegt es nach seiner Ansicht nicht: „Wir bieten eine solide Grundlage für eine berufliche Laufbahn mit zahlreichen Weiterbildungsmöglichkeiten. Und die Nachfrage nach solchen Fachkräften ist gross. Interessant ist auch, dass immer mehr Länder ausserhalb des deutschsprachigen Raums beabsichtigen, ähnliche duale Ausbildungswege einzuführen, um der Jugendarbeitslosigkeit entgegenzuwirken.“

Die neuen Lernenden verteilen sich auf sechs der neun Berufsbilder, für die Hilti in Liechtenstein Lehrstellen anbietet (siehe Tabelle). Zwei junge Frauen beginnen als Polymechanikerin bzw. Produktionsmechanikerin eine Ausbildung in einem technischen Beruf. Ein Polymechaniker absolviert eine Zusatzlehre als Konstrukteur und ein Maturand hat sich für eine verkürzte, zweijährige Berufsausbildung zum Konstrukteur gemäss dem „Way-up“-Programm entschieden.

Während der Einführungswoche, die vergangene Woche in Schaan und Wildhaus stattgefunden hat, konnten sich die neuen Lernenden besser kennenlernen und sie erhielten einen ersten Einblick in den Hilti Konzern. Zudem standen Projekte zu Kommunikations-, Präsentations- und Arbeitstechniken sowie strukturierten Lösungsfindungen auf dem Programm. Mit den Berufsbildnern diskutierten sie über die Ziele der Ausbildung und die gegenseitigen Erwartungen.

Bei Hilti in Liechtenstein befinden sich derzeit insgesamt 90 Lernende in neun verschiedenen Berufen in Ausbildung.

Lehrberuf - Neueintritte Lernende

  • Automatiker/in - 1
  • Kaufleute - 5
  • Konstrukteur/in - 5
  • Konstrukteur/in Zusatzlehre - 1
  • Konstrukteur/in "Way-up" - 1
  • Logistiker/in - 1
  • Polymechaniker/in - 10
  • Produktionsmechaniker/in - 1
Please enter alternative text here (optional)

Dokumente

Pressekontakt

Kontakt
Kontakt