Umweltschutzberatung

So unterstützen wir nachhaltiges Bauen

Nachhaltiges Bauen liegt Hilti am Herzen.

Nachhaltiges Wachstum und die Schaffung einer besseren Zukunft – für die Umwelt, unsere Kunden und unsere Gesellschaft – stehen im Mittelpunkt unseres Handelns.

Schon bei der Planung unserer Produkte implementieren wir zahlreiche umweltfreundliche Lösungen.

Viele unserer Produkte tragen das Clean-Tec Logo. Dieses Logo weist darauf hin, dass die Produkte die gesetzlichen Anforderungen übererfüllen und den Normen für nachhaltiges Bauen entsprechen, z. B. LEED, BREEAM, DGNB und HQE.

So können sie zur Zertifizierung Ihres nachhaltigen Bauprojekts beitragen, den Baufortschritt beschleunigen und dabei helfen, Gesundheit und Umwelt zu schützen. 

Dokumente

EINIGE UNSERER LÖSUNGEN FÜR NACHHALTIGES BAUEN

  • Injektionsmörtel HIT-CT1
    Enthält weder Styrol noch Lösungsmittel, hat einen sehr niedrigen VOC-Gehalt, entspricht den Green Building Standards für nachhaltiges Bauen und erfüllt die Kriterien der BASTA-Umweltdatenbank. Bei der Montage bestehen keinerlei Gefahren.

    Entsorgung gemäss Programm „Grüner Punkt“. Leere oder teilweise entleerte Foliengebinde müssen nicht als Sondermüll entsorgt werden.
  • Hilti Clean-Tec Kartuschen
    Weniger Abfall – Die Kartuschen sind auf der Rückseite mit einem Zahlenstreifen versehen, so dass Sie teilweise benutzte Kartuschenstreifen mit der ersten nicht gezündeten Kartusche voranschieben können. So kann die Verwendung um bis zu 10 % optimiert werden.

    Dadurch können gebrauchte Kartuschen als normaler Abfall entsorgt werden – nicht gezündete Kartuschen müssen dagegen in den Sondermüll.

    Da weder Blei noch andere Schwermetalle enthalten sind, werden die Empfehlungen für nachhaltiges Bauen unterstützt.
  • Schienensystem MM
    Vormontierte Anschlussstücke und zugeschnittene Schienen sorgen für eine schnelle Befestigung und eine wirtschaftliche Nutzung des Materials.

    Das Schienensystem MM kann im Vergleich zu anderen marktgängigen Systemen mit bis zu 50 % weniger CO2-Emissionen hergestellt werden.
  • Hilti Brandschutzsteine und -stopfen
    Einbau ohne Elektrogeräte oder Spezialwerkzeug. Sie sind vorgehärtet und gebrauchsfertig. Dadurch entstehen weniger Abwässer und Staub.

    Wiederverwendbar – können ausgebaut und in anderen Öffnungen wiederverwendet werden.

    Staub- und faserfrei – enthalten weder Halogene noch Lösungsmittel und haben einen sehr niedrigen VOC-Gehalt. Niedriges Treibhauspotenzial (1,6 kg CO2-Äquivalent).

  • Hilti Isolierschaum CF-I/F CT3
    Können dazu beitragen, die Arbeitsbedingungen und -geschwindigkeit auf der Baustelle zu verbessern – mit niedrigen Emissionen (weniger als 0,1 % MDI) und 20 % mehr Festigkeit, höherer UV-Stabilität und dem Entfallen einer Vorbefeuchtung.

    Clean-Tec Isolierschaum fördert durch verbesserte Dämmung die Energieeffizienz. 

SO WIRD UNSER ABFALL WIEDERVERWERTET UND GEHANDHABT

Ein Grossteil der Materialien, aus denen die Hilti Produkte gefertigt sind, kann wiederverwertet werden.

Sie können in der EU Ihre alten Hilti Geräte auch kostenlos bei einem Hilti Händler zurückgeben – wir kümmern uns dann um eine umweltfreundliche Entsorgung.

Wir haben sogar unser komplettes Gerätesortiment auseinandergebaut, um festzustellen, wie die einzelnen Teile bestmöglich entsorgt werden können – unter Berücksichtigung der RoHS-Richtlinie (Restriction of Hazardous Substances), der europäischen Richtlinie zur Einschränkung der Verwendung bestimmter gefährlicher Stoffe in Elektro- und Elektronikgeräten.

Die meisten unserer Verpackungen sind ausserdem wiederverwertbar und können über das Grüne-Punkt-System entsorgt werden, mit dem Hersteller zum Recycling der eigenen Verpackungsmaterialien verpflichtet werden. 

Kontakt
Kontakt