Zum Warenkorb hinzugefügt
Zum Warenkorb hinzugefügt
Zum Warenkorb

Software zur Betriebsmittelverwaltung

Das sollten Sie bei der Auswahl der richtigen Software für Betriebsmittelverwaltung beachten

Image alt text (optional)

Software zur Verwaltung von Betriebsmitteln versetzt Sie in die Lage, Materialien in verschiedenen Lagern, Fahrzeugen und Baustellen zu tracken. Sie liefert Ihnen jederzeit den exakten Standort sowie einen Statusbericht hinsichtlich gesetzlicher Vorgaben und Wartungsplänen. So wird sichergestellt, dass Ihre Projekte termin- und budgetgerecht fertig werden. Es kann eine Herausforderung sein, sich darüber klar zu werden, welche Eigenschaften oder Vorteile Sie in den Vordergrund stellen sollten, um die beste Lösung für Ihr Unternehmen zu finden. Es gibt eine Vielzahl an Optionen, die alle von sich behaupten, die beste auf dem Markt zu sein, und verschiedene Funktionen bieten. Es gibt ein paar weit verbreitete Fallstricke, über die Baumanager häufig stolpern, wenn sie eine Software zur Betriebsmittelverwaltung suchen: „Die Software war nicht mit unserem Equipment kompatibel. Deshalb waren wir darin beschränkt, welche Werkzeuge wir tracken konnten“ „Die Betriebsmittel Tags waren nicht für die Art von Arbeit, die wir machen, geeignet“ „Wir sind zu einem neuen Anbieter gewechselt, weil wir keinen Support vor Ort erhalten haben“ Deshalb heben wir in diesem Blogartikel vier zentrale Eigenschaften der besten Material-Management-Software hervor, so dass Sie einfach Marktvergleiche anstellen und die richtige Entscheidung für Ihr Unternehmen treffen können. Dieser Blogartikel ist der erste in einer Serie, in der wir Sie mit Informationen versorgen wollen, wie Sie bestmöglich mit Ihren Werkzeugen und Ihrer Belegschaft arbeiten können. Die weiteren Artikel finden Sie hier. Software zur Verwaltung von Betriebsmitteln versetzt Sie in die Lage, Materialien in verschiedenen Lagern, Fahrzeugen und Baustellen zu tracken. Sie liefert Ihnen jederzeit den exakten Standort sowie einen Statusbericht hinsichtlich gesetzlicher Vorgaben und Wartungsplänen. So wird sichergestellt, dass Ihre Projekte termin- und budgetgerecht fertig werden. Es kann eine Herausforderung sein, sich darüber klar zu werden, welche Eigenschaften oder Vorteile Sie in den Vordergrund stellen sollten, um die beste Lösung für Ihr Unternehmen zu finden. Es gibt eine Vielzahl an Optionen, die alle von sich behaupten, die beste auf dem Markt zu sein, und verschiedene Funktionen bieten. Es gibt ein paar weit verbreitete Fallstricke, über die Baumanager häufig stolpern, wenn sie eine Software zur Betriebsmittelverwaltung suchen: „Die Software war nicht mit unserem Equipment kompatibel. Deshalb waren wir darin beschränkt, welche Werkzeuge wir tracken konnten“ „Die Betriebsmittel Tags waren nicht für die Art von Arbeit, die wir machen, geeignet“ „Wir sind zu einem neuen Anbieter gewechselt, weil wir keinen Support vor Ort erhalten haben“ Deshalb heben wir in diesem Blogartikel vier zentrale Eigenschaften der besten Material-Management-Software hervor, so dass Sie einfach Marktvergleiche anstellen und die richtige Entscheidung für Ihr Unternehmen treffen können.

Dieser Blogartikel ist Teil einer Serie, in der wir Sie mit Informationen versorgen wollen, wie Sie bestmöglich mit Ihren Werkzeugen und Ihrer Belegschaft arbeiten können. 

Beständigkeit

Bauarbeiter sind üblicherweise täglich harten Wetterbedingungen ausgesetzt und kennen Staub und Schlamm nur zu gut. Aus diesem Grund sind Tags auf Papierbasis zur Nachverfolgung Ihrer Geräte vermutlich nicht geeignet, weil sie unleserlich werden oder kaputtgehen. Wir empfehlen eine Hardware, die auf physische Materialien angewandt werden kann – idealerweise wäre das ein robuster Barcode, der grober Behandlung und harten Witterungsbedingungen standhält.

Flexibilität

Bauleiter und ihre Arbeiter sind immer in Bewegung, von einer Baustelle zur nächsten. Deshalb ist es wichtig, dass die Software, die Sie auswählen, nicht auf einen Desktop-PC oder ein einziges mobiles Gerät beschränkt ist.

Die Software, die Sie nutzen, muss portabel sein, so dass sie auf der Baustelle und unterwegs sowie auf jedem Gerät eingesetzt werden kann. Ein zusätzlicher Vorteil ist, dass sie auf mobilen Endgeräten wie iOS- und Android-Smartphones benutzt werden kann. Die Kosten für die Hardware fallen geringer aus und Sie benötigen keine teuren Extra-Geräte.

Neben Flexibilität bei den Geräten, sollten Sie nach einer Lösung suchen, die die neueste Cloud-Technologie nutzt. Wenn sie cloud-basiert ist, erhält jeder User Echtzeit-Informationen und Sie sind nicht mehr von manuellen, zeitaufwändigen und ungenauen Excel-Tabellen oder Papierkram abhängig.

Verlässlichkeit

Ist die Software bereits etabliert? Besteht das Risiko, dass sie Sie im Stich lässt? Um sich einen guten Eindruck davon zu verschaffen, sehen Sie sich die Erfolgsgeschichte des Anbieters an. Was sagen bestehende Kunden? Fachkundiger Support seitens eines Anbieters kann etwa den Upload von Daten, das Taggen von Material oder Schulungen vor Ort enthalten. Auf jeden Fall sollte es eine Service-Hotline eben.

Fragen Sie sich, wie viel Support Sie per Telefon oder vor Ort erhalten können. An Tag eins mag das ja noch gut aussehen. Doch was ist mit kontinuierlichem Support oder Mitarbeiterschulungen? Manche Anbieter von Bestandsmanagement-Software haben zwar einen guten Kundenservice, aber nicht vor Ort. Wenn Sie einen Anbieter haben, der Ihnen sofort antwortet, wenn ein Fehler auftritt, wissen Sie, dass Sie in guten Händen sind und das Problem schnell gelöst werden kann. Das minimiert Ausfallzeiten auf der Baustelle. Verlässlichkeit in absolut zentral, wenn Sie reibungslos arbeiten wollen.

Wenn Sie unsicher sind, werfen Sie einen Blick in unseren Artikel, in dem wir Sie dazu beraten, wie Sie einen guten Anbieter für Material-Management-Software finden! 

Individualisierbarkeit

Eine der wichtigsten Fragen, die Sie sich stellen sollten, ist, ob das System flexibel genug ist, um die Anforderungen Ihres Unternehmens zu erfüllen, oder ob es eine „One Size Fits All“-Lösung ist?

Einige Bestandsmanagement Software-Lösungen lassen sich an Ihre vorhandenen Prozesse anpassen, etwa an die Art und Weise, wie Daten strukturiert werden. Ist die Anwendung in der Lage, Materialien nach Kategorie oder Unterstandorten zu sortieren? Kann sie Ihren internen Systemen auf den Leib geschneidert werden, so dass sich die Sicherheit erhöht, etwa, wenn nur bestimmten Mitarbeitern Zugang gewährt werden soll?

Wenn Sie die Kernbereiche identifiziert haben, die Sie in Ihrem Unternehmen verbessern wollen, fällt es Ihnen am leichtesten, zu entscheiden, welche Lösung zu Ihnen passt.

Kontakt
Kontakt