Zum Warenkorb hinzugefügt
Zum Warenkorb hinzugefügt
Zum Warenkorb

Nachhaltiges Bauen

Projekte mit Hilti Bauprodukten für nachhaltiges Bauen und zugehöriger Dokumentation

Hilti EPD library and low VOC construction materials for green building
Die Hälfte aller Fachleute aus der Bauindustrie geht davon aus, dass innerhalb der nächsten drei Jahre die Mehrzahl ihrer Projekte auf „umweltfreundliche“ Weise realisiert wird¹

Zertifizierungsprogramme setzen sich immer mehr zum Branchenstandard durch. Dabei gehen die neuesten Versionen schon weit über den Aspekt der Energieeffizienz hinaus. Die neuen LEED®-Punkte für Materialien und Ressourcen schaffen Anreize für Projektteams, umweltfreundliche Produkte einzusetzen, während sich die BREEAM®-Kategorie „Gesundheit und Wohlbefinden“ auf Herkunft, Arbeitersicherheit und die Innenraumqualität der verwendeten Materialien konzentriert.

Mit anderen Worten: Auch wenn weiterhin die Gebäude zertifiziert werden – und nicht die darin verbauten Produkte –, spielen Baumaterialien mittlerweile eine entscheidende Rolle in jedem nachhaltigen Gebäude. Dabei leistet jedes einzelne Produkt seinen Beitrag: Von Ankern bis zu Brandschutzlösungen - Hilti arbeitet aktiv an der Entwicklung von Baukomponenten, die ökologischen Zertifizierungskriterien entsprechen. Wir haben gesundheitsgefährdende Substanzen eliminiert, die Emissionswerte minimiert, den Recyclinganteil erhöht und Rohstoffe auf verantwortungsbewusste Weise beschafft. Diese neue Generation gesünderer, umweltfreundlicherer Baumaterialien wäre jedoch nichts wert ohne den Nachweis ihrer Nachhaltigkeit durch die Zertifizierung unabhängiger Dritter.

Im Folgenden erfahren Sie, wie Sie mit einer entsprechenden Beratung und übersichtlichen Dokumentationen – VOC-Emissions-Zertifikate, Cradle2Cradle MHCs, EPDs und allem dazwischen – auf möglichst effiziente Weise zu einer „Green Building“-Zertifizierung gelangen.

Dokumentation von Bauprodukten für nachhaltiges Bauen

Wie erkennt man „umweltfreundliche“ Baumaterialien? Beim Holz hilft Ihnen der Forest Stewardship Council. Was Stahl angeht, können Sie beim Recyclinganteil beginnen.

Für alles andere brauchen Sie unabhängige Zertifizierungen. Diese unabhängigen Zertifizierungen bieten vor allem Transparenz: den Beweis, dass Lieferkette und Produktzyklus der Nachhaltigkeit dienen, ob Sie dies nun für eine Zertifizierung benötigen oder auch nicht. Hilti führt permanent Tests durch, um die Umweltauswirkungen unserer Bauzulieferungen zu messen. Auf diese Weise haben wir eine umfassende Datenbank an hilfreichen Dokumentationen gewonnen. Folgende Dateien, und viele weitere, sind auf Anfrage verfügbar:

  • Umweltproduktdeklarationen (EPD) – freiwillige, unabhängig verifizierte Dokumentation der Umweltauswirkungen eines Produkts über seinen gesamten Lebenszyklus 
  • Lebenszyklusanalysen (LCA) – Messung der Auswirkungen eines Produkts auf die Umwelt und die menschliche Gesundheit in allen Phasen von der Rohstoffgewinnung über die Nutzung bis zur Entsorgung. Häufig akzeptiert anstelle einer EPD 
  • Volatile Organic Compound (VOC) Emissionszertifikate – Angabe aller schädigenden Substanzen, die von einem Produkt freigesetzt werden, sowie die Angabe, ob sie innerhalb der zulässigen Grenzwerte liegen 
  • Cradle to Cradle Material Health Certificates (C2C MHC) – Nachweis, dass ein Produkt auf Grundlage sicherer Substanzen hergestellt wird und keine verbotenen Chemikalien verwendet werden 
  • Nachhaltigkeitsberichte (CSR) – Unternehmensberichte über nichtfinanziellen Beiträge zu Umweltschutz, Lebensqualität und Nachhaltigkeit 
  • Gesundheitsproduktdeklarationen (HPD) – Abgleich von Inhaltsstoffen mit Gefahrstofflisten von Regierungen oder unabhängigen Stellen 
  • HSE-Profile (Health, Safety and Environment) – Analyse der potenziellen Auswirkungen eines Produkts auf die menschliche Gesundheit, Lebensqualität und Umwelt 
  • Registrierung, Bewertung, Zulassung und Beschränkung von Chemikalien (REACH) – Analyse der Herstellung und des Einsatzes von Chemikalien, die sich auf die Folgen für die menschliche Gesundheit und die Umwelt konzentriert 

Damit Sie in Zukunft gesünder und nachhaltiger bauen können, ohne zu viel Zeit mit Formalitäten zu verlieren, erhalten Sie alle wichtigen Produktzertifikate und Erklärungen aus einer Hand: im Hilti Download Center für technische Dokumente. Sollte das Zertifikat, das Sie benötigen, nicht verfügbar sein, wenden Sie sich einfach an Ihren Account Manager oder Ansprechpartner im Außendienst.

Die Dokumentation von Hilti zu umweltfreundlichen Produkten sichert Ihnen ...

8 x

LEED®-Punkte
für gesunde und umweltfreundliche Produkte

6 x

BREEAM®-Punkte
für Innenraumqualität, EPD und verantwortungsbewusste Beschaffung

5 x

WELL®-Punkte
für Materialsicherheit und Transparenz

11 x

DGNB®-Punkte
für sichere Chemikalien und Raumluftqualität

Aus praktischer Sicht bedeutet der neue Fokus auf Materialbeschaffung und Transparenz, dass für jeden Punkt noch mehr unterstützende Dokumentation erforderlich ist. Hilti arbeitet weltweit mit Architekten, Designern, Bauherren und Auftragnehmern zusammen, um bei den Offenlegungspflichten für Green-Building-Projekte zu unterstützen. 

Genau wie das richtige Werkzeug jede Aufgabe leichter machen kann, geht es beim Einsatz umweltfreundlicher Baumaterialien darum, die Anforderungen und das verwendete Produkt in einen machbaren Einklang zu bringen. Kontaktieren Sie Ihren Hilti Account Manager vor Ort für eine projektspezifische Beratung oder individuelle Dokumentation.

WARUM DIE DOKUMENTATION VON BAUPRODUKTEN FÜR NACHHALTIGES BAUEN WICHTIG IST

Transparenz schafft Vertrauen

Die Zertifizierung eines Gebäudes ist eine großartige Möglichkeit, potenziellen Kunden, zukünftigen Gebäudebesitzern und Ihren Mitarbeitern zu zeigen, dass Sie sich ernsthaft für gesunde, nachhaltige Arbeitsbedingungen einsetzen. Zertifizierungen beweisen, dass Ihre ökologischen Designentscheidungen unabhängig verifiziert wurden – und machen den Beschaffungsprozess wesentlich transparenter. 

Diese Transparenz ist allerdings mit einer erheblichen Menge an Formalitäten verbunden. Punktebasierte Nachhaltigkeitsprogramme wie LEED®, BREEAM® und DGNB® basieren auf den Nachweisen, die Sie sammeln und einreichen. Das ist eine zeitraubende und fehleranfällige Aufgabe. Glücklicherweise steht Ihnen Ihr Hilti Account Manager zur Seite, um diesen Prozess zu vereinfachen. Hier eine Übersicht über die Dokumente, die Hilti Ihnen anbieten kann, und die Zertifizierungsprogramme, zu denen sie beitragen können.

  LEED
WELL
LBC BREEAM DGNB

Volatile organische Verbindungen

  • VOC content/emissions certificates

Umweltproduktdaten

  • Environmental Product Declaration
  • Life Cycle Assessment
     

Produktzustandsdaten

  • Cradle2Cradle Material Health Certificate
  • Health Product Declaration
  • Manufacturer Inventory
  • REACH Statement
  • Restricted substances
   

Materialeffizienz

  • Recycled content 
  • Reusable materials
       

Verantwortungsbewusster Einkauf und Fertigung

  • UN Global Compact CSR
  • ISO 14001 Certificate
     

Nachhaltiges bauen mit Hilti

Hilti firestop for environmentally friendly buildings, reformulated to remove hazardous substances

Brandschutz

EPD-, LCA-, C2C MHC-, HPD-, VOC- und HSE-Dokumentation verfügbar.

Hilti mechanical wedge anchors with HPD Health Product Declarations

Mechanische Dübel

LCA-, HPD- und HSE-Dokumentation verfügbar.

LEED certification injectable mortar for rebar doweling

Injektionsmörtel

LCA-, C2C MHC-, REACH-, VOC- und HSE-Dokumentation verfügbar.

HAC cast-in anchor channels with life cycle analysis and Hilti EPD

Eingegossene Ankerschienen

EPD-, LCA- und HSE-Dokumentation verfügbar.

MM strut channel with low and weight CO2 for LEED certified sustainable construction

Modulare Unterstützungs-Systeme

Durch minimierten Ressourcenverbrauch weisen die MM Schienen einen 50 % geringeren CO₂-Anteil auf als vergleichbare Systeme.

Hilti DX lead-free and heavy-metal-free nailer cartridge with Clean-Tec

Nagelkartuschen

Blei- und schwermetallfrei gemäß Standardempfehlungen für umweltfreundliches Bauen (LEED® usw.)

Referenzprojekte für Nachhaltiges Bauen

  • Lakhta Center in Sankt Petersburg, LEED Gold-zertifiziert mit Hilti Brandschutzlösung
    1 / 2
    Lakhta Center, Saint Petersburg

    Das Lakhta Center hat viele Rekorde gebrochen – die weltgrößte kalt gebogene Fassade nach Fläche, die größte ununterbrochene Betonage und Europas höchstes Bürogebäude. Um dieses Megaprojekt mit LEED® Gold-Zertifizierung umzusetzen, brauchte es innovative Lösungen für einzigartige Probleme. Die erste Herausforderung war ein nachhaltiger passiver Brandschutz. Hier schritt Hilti ein und arrangierte Tests durch lokale Zertifizierungsstellen, um zu zeigen, dass das Silikondichtmittel CFS-SP SIL und die eingegossenen HAC-Ankerschienen die erforderlichen Spezifikationen, unter anderem die Anforderungen der Brandschutzklasse EI 240, erfüllen. Dann wurde eine Dokumentation über die umwelt- und gesundheitsrelevanten Eigenschaften jedes einzelnen Produkts angefertigt, das für die LEED® Gold-Zertifizierung von Belang ist. © 2018 Lakhata Center Multifuctional Complex

  • Moderne, nachhaltige Architektur mit ökologischen Bauzulieferungen von Hilti in Kopenhagen, Dänemark
    2 / 2
    Krøyers Plads, Kopenhagen

    Der Krøyers Plads ist ein Mehrzweckkomplex im historischen Zentrum von Kopenhagen. Sowohl innen wie außen in ökologischer Bauweise angefertigt, musste das Gebäude den besonders hohen Nachhaltigkeitsstandards des Nordic Swan Ecolabels genügen. Die Außendiensttechniker und Account Manager von Hilti arbeiteten dafür eng mit dem Entwickler und den Architekten zusammen, um einen geeigneten ökologischen Injektionsmörtel zu finden. Die technischen Berechnungen und Dokumentationen führten zur Auswahl des Injektionsmörtels HIT-CT 1 von Hilti. Der MAL Code von 00-3 bestätigt die ökologischere, gesündere Zusammensetzung – sodass auf der Baustelle nur minimale Schutzmaßnahmen erforderlich waren. Neben den Anforderungen des Nordic Swan Ecolabels musste das Projekt auch die dänischen BR 15 Energievorschriften erfüllen. © Rasmus Hjortshøj, Krøyers Plads, Copenhagen by COPE.

Da die Anforderungen von Land zu Land erheblich variieren, ist Ihr Hilti Account Manager vor Ort der beste Ansprechpartner, um geeignete nachhaltige Baumaterialien für Ihre Spezifikationen und Codes zu finden. Über den Link „Land auswählen“ unten auf dieser Seite erreichen Sie ein Hilti-Team in Ihrer Nähe.

Hilti training and advice for sustainability and green building

Umweltberatung

Weitere Informationen zu den Produkten, die wir Ihnen liefern können, um Ihrem Projekt zu einer Umweltzertifizierung zu verhelfen. Laden Sie die LEED®- oder BREEAM®-spezifischen Handbücher für die Auswahl der geeigneten Produkte herunter oder bitten Sie Hilti um ein kostenloses Recycling Ihrer alten Werkzeuge.

Weitere Hilti-Lösungen für umweltfreundliches Bauen
Hilti technical documents library

Dokumentations-Bibliothek

Ihre zentrale Quelle für Produktdokumentationen für Umweltzertifizierungen im Bauwesen. Suchen Sie ganz einfach nach Programmen oder Dokumentarten – VOC-Zertifikate, EPDs, HSE-Informationen usw. Die Dateien stehen in 30 Sprachen zur Verfügung und können nach Dokumentart, Produktkategorie und Sprache gefiltert werden.

Technische Dokumentation

Gesundheit, Sicherheit und Umwelt

Hilti verfolgt eine 7-Punkte-Strategie zur Minimierung unseres eigenen ökologischen Fußabdrucks und um unsere Kunden zu inspirieren, dasselbe zu tun. Von der Produktion unserer Elektrowerkzeuge, die auf eine möglichst lange Lebensdauer ausgelegt sind, bis hin zu ISO-zertifizierten Umweltmanagementstandards geht es uns in all unseren Arbeitsbereichen darum, eine besser Zukunft aufzubauen.

So minimieren wir unsere Umweltauswirkungen

Kontakt
Kontakt