Unsere Produktionsstandorte

Wo wir Geräte, Verbrauchsmaterialien und technische Lösungen von Hilti produzieren

Schaan, Liechtenstein

Please enter alternative text here (optional)

Unser Werk in Schaan ist auf die Fertigung von Metalldübeln, Direktmontageelementen (z. B. Nägel und Gewindebolzen) sowie Diamant-Schneidesegmenten für Bohrkronen und Sägeblätter spezialisiert.  

Als das Werk 1941 gegründet wurde, war es die erste Produktionsstätte von Hilti. Im Laufe der Jahre ist es umfassend erweitert und modernisiert worden. 

Das Werk hat zunächst Direktmontageelemente produziert, nach und nach ist die Fertigungspalette durch weitere Produkte ergänzt worden.

Das Werk Schaan ist aufgrund der Nähe zum Hilti Innovationszentrum in die Produktentwicklung eingebunden und das Team erarbeitet innovative Fertigungsprozesse, die in unsere Produktionsstätten weltweit transferiert werden.

In unserem Werk in Schaan sind 360 Mitarbeitende beschäftigt, darunter ungefähr 80 Auszubildende. Das Werk ist einer der grössten Berufsausbildungseinrichtungen in der Region Rheintal.

Thüringen, Österreich

Please enter alternative text here (optional)

Unser Werk in Thüringen (Vorarlberg, Österreich) ist auf Bearbeitungstechnologie, Komponentenmontage und die Endmontage unserer Geräte für Bohr- und Abbrucharbeiten, Diamant-Kernbohrer und -Sägen sowie Direktbefestigungsgeräte spezialisiert.

Mit engagierten Teams für die produktionstechnische Entwicklung, Maschinenbau und Konstruktion sowie einer Werkzeug-Prototyp-Fertigungsanlage trägt das Werk 4 wesentlich zur Einführung neuer, innovativer Produkte bei.

Das Werk wurde 1970 gegründet und seitdem kontinuierlich erweitert.

Die jüngste Erweiterung fand 2009 mit der Fertigstellung einer neuen Produktionshalle statt. 2010 wurde die Endmontage von unserem Werk in Mauren (Liechtenstein) nach Thüringen verlegt. 

Im Werk Thüringen arbeiten 400 Mitarbeitende. Weil 70 davon Auszubildende sind, ist das Werk 4 einer der grössten Lehrbetriebe der Region. 2009 wurde das Werk Thüringen zum besten Ausbildungsbetrieb Österreichs gekürt.

Kaufering, Deutschland

Please enter alternative text here (optional)

Unser Werk in Kaufering (Deutschland) fertigt Motoren und Getriebe, Premium-Bohrgeräte, Ankerschienen, Verbundanker und Brandschutzprodukte.

Hier werden moderne Fertigungskonzepte, Technologien und Prozesse entwickelt, die dann an unsere Produktionsstätten auf der ganzen Welt weitergegeben werden. In Kaufering arbeiten Fachleute aus Marketing und Entwicklung auch an innovativen neuen Produkten. 

Der Standort in Kaufering arbeitet nach den Prinzipien der schlanken Produktion und hat dafür den Manufacturing Excellence Award der Technischen Universität Berlin erhalten.

Das Werk betreibt ein strukturiertes Energiemanagement, geht verantwortungsvoll mit Ressourcen um und besitzt die Zertifizierung gemäss ISO 50001.

Die Produktionsstätte liegt in der Nähe von München und nahm 1971 den Betrieb auf.

Derzeit arbeiten dort 500 Mitarbeitende, darunter etwa 65 Auszubildende.

Strass, Deutschland

Please enter alternative text here (optional)

Unser Werk in Strass (Deutschland) ist unser Hauptwerk für Kunststofftechnik.

Dort werden Befestigungselemente (z. B. Kunststoffdübel) und Kunststoffkomponenten für unsere Produkte hergestellt.

Wir haben das Werk 1975 von der Fürstlich Hohenzollernschen Hüttenverwaltung übernommen. Es ist mehrfach erweitert worden, zuletzt im Jahr 2010. 

Das Werk ist ein Kompetenzzentrum mit Schwerpunkt auf Produkt- und Produktionstechnik sowie allen werkstofftechnischen Fragen. 

Von den 215 Mitarbeitenden befinden sich 15 in Ausbildung.

Kecskemét, Ungarn

Please enter alternative text here (optional)

Im Hilti Werk in Kecskemét (Ungarn) werden Meissel, Spezial- und Langbohrer, Steinbohrer, Hohlbohrer, Sägeblätter für Wandsägen sowie Diamantbohrkronen hergestellt.

Seit der Gründung 1989 wurde die Produktionskapazität regelmässig erhöht. 2004 begannen neben der Herstellungsproduktion Testaktivitäten, mit wachsenden Portfolio. Seit 2013 betreibt das Werk das NQA-Programm für die Herstellung von HDA-Produkten.

Die erste Produktionshalle wurde 1994 fertiggestellt. 2010 folgte eine umfassende Erweiterung. 2012 wurde die Produktionsfläche auf ungefähr 12 000 Quadratmeter vergrössert. 

Das Werk in Kecskemét steht in engem Kontakt mit verschiedenen ungarischen Universitäten und technischen Hochschulen. 

Im Werk sind etwa 250 Mitarbeitende beschäftigt.

Matamoros, Mexiko

Please enter alternative text here (optional)

Unser Werk in Matamoros (Mexiko) produziert Metallbau-Befestigungselemente für unsere Märkte in der westlichen Hemisphäre. 

Bei der Produktion kommen modernste Verfahren zur Formgebung, für das Stanzen und die maschinelle Metallbearbeitung zum Einsatz. Ausserdem werden Produkte galvanisch verzinkt und vollautomatisch montiert. 

Matamoros nahm im Jahr 2009 den Betrieb auf und ist die neueste Fertigungsstätte in unserem Netzwerk. Das Werk hat die Lieferkapazitäten für Kunden in der westlichen Hemisphäre deutlich erhöht. 

Im Werk sind rund 170 Menschen beschäftigt.

Zhanjiang, China

Please enter alternative text here (optional)

Unser Werk in Zhanjiang (China) wurde nach seiner Gründung 1995 mehrmals erweitert. Mit dem jüngsten Ausbau im Jahr 2005 wurde die Werksfläche auf 55 000 Quadratmeter verdoppelt. 

Das Werk ist auf die Produktion und Weiterbearbeitung von Metallzubehör und Chemiedübeln spezialisiert. 

Dies umfasst die Endbearbeitung, Beschichtung und Montage von Metalldübeln sowie die Herstellung von Nägeln für die Direktbefestigung und Epoxidharz. 

Im Werk sind 330 Mitarbeitende beschäftigt.

Shanghai, China

Please enter alternative text here (optional)

Unserer Fertigungsstätte in Schanghai (China) nahm im Jahr 2004 den Betrieb auf und ist auf die Produktion von leichten Elektrogeräten spezialisiert, zum Beispiel kabelgebundene und akkubetriebene Schlagbohrmaschinen mit elektropneumatischem Schlagwerk, Schraubegeräte, Akku-Sägen und -Winkelschleifer und vieles mehr.

Im Werk sind ungefähr 470 Mitarbeitende beschäftigt, die die Werkzeuge entwickeln, montieren und prüfen, bevor sie weltweit verschickt werden. 

Das Werk befindet sich im Xinzhuang Industrial Park und hat eine Grösse von 14 500 Quadratmetern.

Lanzenkirchen, Österreich

Please enter alternative text here (optional)

Eurofox hat seinen Sitz in Lanzenkirchen (Österreich) und wurde 1993 gegründet.

Die Hilti Gruppe erwarb das Unternehmen im Juli 2011 und erweiterte die Anlagen im Jahr 2015. Eurofox entwickelt und fertigt heute nicht nur ein innovatives Sortiment an Unterkonstruktionssystemen für belüftete und vorgefertigte Fassaden, der Standort ist zudem Kompetenzzentrum für Rohrleitungen und schwere Baukastensysteme.

Eurofox-Fassaden wurden in vielen führenden Bauprojekten wie der Gazprom-Arena in Sankt Petersburg, den "The Corniche"-Türmen in London oder dem 264 Meter hohen Triumph-Tower in Moskau eingesetzt. 

Belüftete Fassadensysteme von Eurofox zeichnen sich durch Qualität, lange Lebensdauer, hohe Tragfähigkeit und Energieeffizienz aus. Die Integration von Flex- und Festpunktfunktion in eine Eurofox-Halterung verringert die Bauteilvielfalt und vereinfacht die Materialplanung und Montage.

In der Produktion sind 60 Mitarbeitende beschäftigt. 

Los Angeles, USA

Please enter alternative text here (optional)

Hilti US Manufacturing, Inc. in Los Angeles produziert hochbeanspruchbare Diamanttechnik. 

Seit der Gründung 1983 werden auf Diamant-Anwendungen spezialisierte Firmen mit Kernbohrern und Sägeblättern beliefert.

Nach der Übernahme durch Hilti im Jahr 2009 folgte 2014 die Umbenennung von Diamond B zu Hilti US Manufacturing, Inc.

Mit Hilfe dieses Werks ist es uns gelungen, unsere Position als weltweiter Anbieter von Geräten und Zubehör für Anbieter professioneller Beton-, Bohr- und Sägearbeiten zu festigen.

Die erfahrenen Vertriebsmitarbeiter des Werks haben uns auch ermöglicht, im nordamerikanischen Markt für hochbeanspruchbare Diamanttechnik Fuss zu fassen. 

Das Werk bietet neben Standardprodukten auch individuell nach Kundenspezifikation gefertigte Produkte an. Spezifikation, Herstellung und Versand dieser Produkte erfolgen in der Regel innerhalb eines Werktages.

In der Produktion sind 30 Mitarbeitende beschäftigt. 

Navsari/Gujarat, Indien

Please enter alternative text here (optional)

Hilti Manufacturing India Private Limited produziert Geräte und Trennscheiben für Diamanttechnik-Spezialunternehmen. 

Das Unternehmen wurde 1971 unter dem Namen Bhukhanvala Diamond Systems Private Ltd. gegründet.

Im Jahr 2008 erwarb die Hilti Gruppe 80 Prozent des Unternehmens, 2010 dann den verbliebenen Minderheitsanteil, der bis dahin von der Familie des Unternehmensgründers gehalten wurde.

2010 folgte die Umbenennung zu Hilti Manufacturing India Private Limited. Die vier Einheiten von HMIPL in Navsari und, Gujarat, beschäftigen über 500 Teammitglieder und haben interne Forschungs-, Entwicklungs- und Testteams und -einrichtungen.

HMIPL ist ISO-zertifiziert nach ISO 9001: 2015 und ISO 14001: 2015 und ist spezialisiert auf Pulvermischen und Verdichten, Freischweissen sowie Laser- und CD-Schweissen. Das Unternehmen ist zudem Mitglied der Organisation für die Sicherheit von Schleifmitteln (oSa) in Indien.

In der Produktion sind 500 Mitarbeitende beschäftigt. 

Kontakt
Kontakt